Menümobile menu

Finanzielle Unterstützung durch die EKHN

Hier haben wir für Sie eine Übersicht von Optionen zusammengestellt, die Sie bei der EKHN in Anspruch nehmen können.

Falls Sie durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, können Sie im Rahmen der Corona-Hilfen der Bundesregierung ab dem 8.5. einen neu aufgelegten KfW-Studienkredit beantragen. Er ist unabhängig vom Einkommen und den Eltern, umfasst eine flexible monatliche Auszahlung von max. 650€ und einen Zinssatz von 0%. Hier geht’s zum Antrag und weiteren Infos!

Sollte sich das Einkommen der Eltern mit der Corona-Krise verringert haben, lohnt auch ein erneuter BAföG-AntragDie Beantragung von ALG II und Wohngeld scheint dagegen weniger aussichtsreich (Infos dazu HIER).

Als Theologiestudierende der EKHN haben Sie darüber hinaus weitere Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung durch Ihre Landeskirche: 

Büchergeld: 
Sie können unter Angabe Ihrer Kontoverbindung 200€ im Grundstudium und 250€ im Hauptstudium beantragen bei: ute.klausen-pitz@ekhn.de

Praktikumszuschuss: Wenn Sie in diesem Frühjahr im Gemeindepraktikum waren, erhalten Sie einen Praktikumszuschuss. Die formlose mail an Birgit.Molz@ekhn.de soll Ihre Kontodaten beinhalten, die Praktikumsbescheinigung Ihrer Praktikumsgemeinde sowie die Info, ob Sie vor Ort wohnten (400€) oder pendelten (250€).

Sozialdarlehen: Wenn Sie sich in einer besonderen wirtschaftlichen Notlage befinden und auf keine Rücklagen zurückgreifen können, können Sie im Hochschulreferat der EKHN einmalig ein Sozialdarlehen in Höhe von 1500€ beantragen bei rebecca.mueller@ekhn.de bzw. holger.ludwig@ekhn.de.

Sozialstipendium: Das Sozialstipendium wird für den Studienabschluss nach Einzelfallprüfung für max. zwei Semester gewährt. Der Antrag ist  individuell zu begründen und zu richten an: rebecca.mueller@ekhn.de bzw. holger.ludwig@ekhn.de 

 

Eine Übersicht über die verschiedenen Fördermöglichkeiten und weitere Infos erhalten Sie unter: http://machdochwasduglaubst.de/theologie/stipendien.html

Wir hoffen die Informationen helfen Ihnen und Sie kommen gut durch diese turbulenten Zeiten. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Unterstützung gleich welcher Art brauchen. Dafür sind wir da.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top